DREAMING OF…

…Istanbul, where I will be exactly one month from now, when I will finally have finished my final exams. I’ve never visited Istanbul and I’m very excited about it. My romantic ideas of the city on the bosporus were created by movies like “from russia with love” or the fantastic commercial for Chanel N° 5 with Audrey Tautou. I know that movies always distort reality, but my expectations are still very high. The current issue of Flair magazine dedicates Istanbul one page, but do you also have any suggestions on restaurants, art, shopping?

…Istanbul, wo ich in genau einem Monat sein werde, wenn ich mein Staatsexamen beendet habe. Bislang hat es mich noch nie nach Istanbul verschlagen, freue mich deswegen aber umso mehr. Meine romantischen Vorstellungen von der Stadt am Bosporus wurde unter anderem durch Filme wie “Liebesgrüße aus Moskau” oder der fantastischen Werbung für Chanel Nr. 5 mit Audrey Tautou kreiert. Natürlich weiß ich, dass Filme die Realität verzerren, aber dennoch sind meine Erwartungen sehr hoch. Toll, dass das aktuelle Flair Magazin Istanbul eine ganze Seite widmet! Habt ihr auch noch Tipps für Restaurants, Shopping oder Kunst? (Bilder via)

Advertisements

8 thoughts on “DREAMING OF…

  1. deren

    this editorial is perfect. there are many many places to go in istanbul and it’s hard to count all of them at once. you should go around beyoğlu and karaköy and to salt gallery in bankalar caddesi. you should also go to istanbul modern museum and also visit its cafe because it has the most perfect view. anyway many many more these are just random suggestions. by the way do you mind me asking what are you studying?

    Reply
    1. Franzi // Oh Frantastic

      Dear Deren,
      thanks for your suggestions! So looking forward to being in Istanbul.
      I’m studying history and German philology & literature, which was very very interesting. But I’m happy, when university is done for good!

      Reply
  2. Natasha

    360Grad Cafe… ist so ziemlich mittig auf der riesigen Einkaufsmeile (Iszi… ) und man hat wirklich einen tollen Blick. Allerdings ist der Laden mega überteuert, Pizza kostet ca. 25€. Aber man kann ja auch nur auf einen Drink und Snack dahin, dann gehts schon. Würde ich am ersten oder letzten abend machen! Abends kann man auch ganz nett in der “Nevezada” essen… eine Straßenreihe mit lauter Cafes/Restaurants aneinandergereiht… sieht im 1. Moment irgendwie touri aus, aber da sind auch super viele Einheimische. Das Hotel würde ich im Stadteil Beyoglu, rund um den Galata Turm, wählen. In Taksim, was auch sehr angesagt ist, bist du zu weit “oberhalb”… Da sich uns das Ubahn System nicht so ganz erschloß, haben wir viel zu Fuß gemacht und hätten lieber in Beyoglu gewohnt, da dies näher zur Altstadtseite liegt. Außerdem ist es abends rund um den Galata Turm auch echt nett (auch gute Restaurants und viele kleine individuelle Läden). Super Fischbrötchen gibt es in “Karaköy”… wenn ihr von der Altstadt zu Fuß zurück Richtung Galata Turm geht, findet ihr direkt links hinter der Brücke einen Fischmarkt…Einmal an den Fischhändlern vorbei und es tauchen die Fischbrötchenverkäufer auf, die den frischen Fisch auf dem Grill zubereiten und mit köstlichen Gewürzen abstimmen! Perfekt… viel Spaß!!!

    Reply
  3. Heike

    Hey, kann dir auch nur wärmstens das 360grad empfehlen, der Eingang liegt etwas versteckt in der überfüllten Einkaufsstraße, aber der Blick über Istanbul am Abend ist gigantisch-Hippe Leute, gutes Essen und tolle Atmosphäre. Tagsüber würde ich dir das Sapphire Building mit der einzigartigen roofterrace empfehlen( das höchste Gebäude in Istanbul) der Ausblick ist atemberaubend, man sieht den kompletten Bosporus und die Infrastruktur und die Häuser sind einen Blick von oben Wert!! Zum Schoppen solltest du in den Instinkte Park gehen, es gibt noch etliche andere aber dieses ist das neuste und sie führen sämtliche Luxusmarken bis hin zu Zara und noch günstigeren Sachen! im Untergeschoss gibt es tolles Essen, kann dir das Steakhaus ” Gunaydinet” empfehlen! Yamaha :-) Natürlich darf bei deiner Reise nicht der Besuch auf dem Basar fehlen und beide Moscheen sind auch toll anzusehen. Da es in dieser Gegend sehr tourimässig ist- Pass auf deine Handtasche auf! Wenn du genug Zeit hast dann lohnt sich auch eine bootstour über den Bosporus hoch zum schwarzen Meer und mit etwas Glück sieht man auch einige Delphine… Abends würde ich dir ein teelokal am Wasser empfehlen und gemütlich den Tag mit einem chai ausklinken lassen, denn die Stadt ist schon ziemlich hektisch, laut und auch chaotisch- aber ich liebe es immer wieder hinzukommen! Generell würde ich dir die Gegend mehr zum schwarzen Meer empfehlen, anstatt das andere Ende bei den Moscheen, aber man muss mal alles gesehen haben. Viel Vergnügen! Lg Heike

    Reply

COMMENTS, PLEASE!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s