171012


Ever since I’ve got my hair cut, I’ve never worn my boyfriend jeans, because I was afraid to look like a boy from head to toe. But I missed the comfy fit a lot. So I decided to wear my girly collar, velvet loafers und a lot of red lipstick. Nevertheless, I still feel like James Dean or one of the T-Birds, which is actually pretty cool, isn’t it?

Seitdem ich mir meine Haare habe schneiden lassen, habe ich vollkommen auf meine Boyfriend-Jeans verzichtet, weil ich Angst hatte auszusehen wie ein Junge. Allerdings habe ich den bequemen Schnitt sehr vermisst. Also dachte ich mir, dieses Problem mit einem mädchenhaften Kragen, Samt-Loafers und Unmengen an rotem Lippenstift aus der Welt zu schaffen. Ich fühle mich allerdings immer noch wie James Dean oder einer der T-Birds, was eigentlich ganz cool ist, oder?

leather-jacket All Saints // collar COS // shoes Zara // jeans H&M // knit Benetton

Advertisements

18 thoughts on “171012

  1. Fanny

    jaa, super! das war auch genau mein ding, als ich noch meinen pixie hatte. kurze haare machen eben noch lange keinen mann :) geht auch super mit streifenshirt, hohen schuhen oder etwas spitze. auch ohne rote lippen!

    Reply
      1. Fanny

        Man sollte das nutzen, bis einen der Wunsch nach langen Haaren wieder überkommt! Ich hab nach 5 Jahren Kurzhaarliebe beschlossen dass mit einer beruflichen Veränderung auch eine optische her muss und lasse seit einem knappen Jahr wachsen – momentaner Stand: Kinnlang mit dem Ziel Schulterlang. Wenn man “aus dem Gröbsten raus ist” geht’s übrigens irgendwann schneller als man denkt :)

  2. Renate

    ich trage seit zig jahren kurze haare! und ich lieben diesen style…mit boyfriendjeans, lederjacke usw…ich finde es ganz und gar nicht “männlich”. im gegenteil ich finde es sogar sexy! :D

    Reply
  3. nadine

    bei mir hat es extrem lange gedauert bis ich mit kurzen haaren wieder hemden tragen konnte. irgendwie fühlte sich das immer zu streng und burschikos an. aber mit accessoires und lippenstift, aber auch neuen materialien und mustern erobert man sich das mit der zeit zurück… und kann das spiel mit den geschlechterrollen sogar genießen. sieht toll aus!!!

    Reply
    1. Franzi // Oh Frantastic

      Es dauert wirklich einige Zeit, bis man für sich selbst ausgelotet hat, was man tragen kann und worin man sich wohl fühlt. Ich genieße es auf jeden Fall sehr, auch teilweise scheinbar spießiges oder burschikoses wie eben Hemden, große Blazer etc. zu tragen und denke mir jedes Mal: “Scheiß drauf, ich darf das – meine Haare sind kurz” ;)

      Reply
    1. Mina

      in einer marktwirtschaft ist es nicht mf6glich, das glhicee Produkt zu einem niedrigeren Preis zu verkaufen. dann bezahlt man mit einem hf6heren Risiko, dass das Produkt nicht die eigenschaften hat, die angepriesen wurden. Dieses Risiko ist so hoch, dass man auch gleich das teuere Produkt kaufen kann, das auch funktioniert! es gibt keine billigen, es gibt nur preiswerte und die sind je nach Autotyp und weichen Merkmalen vf6llig verschieden!

      Reply

COMMENTS, PLEASE!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s