Category Archives: CAMPAIGN

ZARA CAMPAIGN FALL/WINTER 2013

WM02-1
Well, Zara has always been a good copycat. For its newest campaign, the spanish brand was obviously inspired by many famous brands. I recognize the Céline-ish pinstripes and fabrics, checked coats and jackets and grungy elements, which remind me of Saint Laurent and negligees inspired by Louis Vuitton (all pictures here).  Nevermind: the campaign appeals me, Ashleigh Good, Julia Nobis, Caroline Brasch Nielsen & Co. are looking fantastic and Patrick Demarchelier did a good job! What do you think?

Nun, Zara ist ja bekannt dafür eine Copycat zu sein. Für die aktuelle Kampagne hat sich die spanische Marke wieder einmal von den Big-Playern inspirieren lassen. Ich erkenne zum Beispiel Nadelstreifen und ähnliche Textilien wie bei Céline, karierte Jacken und Mäntel sowie Grunge-Elemente wie bei Saint Laurent und Negligees im Stile von Louis Vuitton (alle Bilder gibt es hier). Wie auch immer: Die Kampagne spricht mit dennoch an, Ashleigh Good, Julia Nobis, Caroline Brasch Nielsen & Co. sehen fantastisch aus und Fotograf Patrick Demarchelier hat gute Arbeit geleistet. Was denkt ihr?

CHANEL CAMPAIGN SPRING/SUMMER 2013


To create a new and stunning Chanel campaign for s/s 2013, all you need is the interior of a traditional japanese teahouse, two up and comers Ondria Hardin and Yumi Lambert, who join uper-model Stella Tennant. Karl Lagerfeld was responsible for both, styling and photography, and again did a pretty fantastic job!

Die Zutaten, die man benötigt, um die Kampagne von Chanel für das kommende Frühjahr zu kreieren, sind die Einrichtung eines traditionellen japanischen Teehauses, zwei Newcomer-Models Ondria Hardin und Yumi Lambert und das Über-Model Stella Tennant. Verantwortlich sowohl für Photographie, als auch Styling zeigt sich Karl Lagerfeld, der abermals seine Sache ganz fantastisch machte! (Bilder via)

GIVENCHY CAMPAIGN SPRING/SUMMER ’13


Let’s face the truth: babies are literally the next big thing. At least according to fashion-icon Carine Roitfeld, who dedicated her last issue of CR Fashion Book to the young mothers and children. Thus it’s no coincidence, to find a baby as a protagonist in Givenchy’s campaign for the next year’s spring, which was – no surprise – styled by Carine Roitfeld. Don’t they, both Mariacarla Boscono and her child, look simply amazing?

Lasst uns der Wahrheit ins Auge blicken: Babys sind wortwörtlich die nächste große Sache. Zumindest laut der Ikone Carine Roitfeld, die ihre letzte Ausgabe des CR Fashion Books jungen Müttern und Kindern gewidmet hat. Deswegen ist es auch kein Zufall, dass wir ein Baby als Protagonisten in der Kampagne für Givenchy für das nächste Frühjahr vorfinden, die – und das ist kein Zufall – von Carine Roitfeld gestylt wurde. Sehen Mariacarla Boscono und ihr Kind nicht einfach fantastisch aus? (Bild via)

LOUIS VUITTON – OOH LA LA!

II’ve always been a huge fan of the french label, especially the pret-a-porter collections and of course the shows, Marc Jacobs created over the last years. To defy the old and dusty image the bags of Louis Vuitton are surrounded by, the label counted on the help of three very well known ladies, who now promote the new mini-bags: Hanneli MustapartaElin Kling und Miroslava Duma. Ooh La La!

Ich war schon immer großer Fan des französischen Labels, vor allem von den Pret-a-Porter Kollektion und den Shows, die unter Marc Jacobs Führung im Laufe der letzten Jahre entstanden. Um sich des verstaubten Images zu entledigen, das vor allem die Taschen von Louis Vuitton umgibt, zählt das Label auf drei durchaus bekannte Damen, die jetzt die Mini-Bags promoten: Hanneli MustapartaElin Kling und Miroslava Duma. Ooh La La!

& OTHER STORIES

Behind this unusual name there ist no book or something similar, but H&M’s newest label. After Cos, Monki or Cheap Monday, “& Other Stories” will be launched in spring 2013 and according to the company it will be another affordable line. We already can now have a look on the first of seven videos, which will introduce the label. Ohhh, stay tuned!

Hinter dem etwas sperrigen Namen steckt kein Buch, sondern das neue Label aus dem Hause H&M. Nach Cos, Monki oder Cheap Monday wird im Frühling 2013 “& Other Stories” gelauncht, was laut dem Label eine weitere bezahlbare Linie der Schweden sein soll. Schon jetzt können wir einen Blick auf das erste von sieben Teaservideo werfen. Ohhh, stay tunded! (Bilder via)

Continue reading

H&M S/S 2013 – RADIANT RED


Yesterday I had the possibility to have a look at next year’s collection of H&M Trend and there was no doubt, that this collection was inspired by Isabel Marant. To be honest, the collection didn’t fully hit my taste, because of its materials like linen, a lot of leather and the many hippiesque elements. But one outfit, which you can see above, completely pleased me. Next year when this radiant red couple (Journelles already recognized this trend – and some ladies at the bottom of the text as well!) will enter my wardrobe, I’ll choose a more elegant shoe and maybe slick back my hair. 

Gestern bekam ich die Möglichkeit einen Blick auf die H&M Trend Kollektion für das kommende Jahr zu werfen und es gab keinen Zweifel, dass die Kollektion von Isabel Marant inspiriert war. Um ehrlich zu sein, haben die Entwürfe nicht ganz meinen Geschmack getroffen, vornehmlich wegen der Wahl der Materialien wie Leinen und sehr viel Leder, aber auch wegen der vielen hippiesken Elemente. Allerdings konnte mich ein Outfit, welches ihr oben sehen könnt, sehr angesprochen. Nächstes Jahr, wenn dieses leuchtend rote Paar (Journelles haben diesen Trend schon erkannt – genauso wie die Damen unterhalb des Textes!) in meinem Kleiderschrank landen wird, werde ich es aber mit eleganteren Schuhen und einer strengen Frisur tragen.

Continue reading

MAISON MARTIN MARGIELA WITH H&M – LOOKBOOK


The clock is ticking – one month to go and the Maison Martin Margiela for H&M collection will hit the stores. You can already have a look at the lookbook of the whole collection. To be honest, there are some looks I don’t really get and like, but also some elements as the oversized coat and the nude bodysuit in the picture above (which reminds me btw of this a lot…), which I really adore.

Die Uhr tickt – nur noch einen Monat bis die Kollaboration zwischen Maison Martin Margiela und H&M zu kaufen sein wird. Schon jetzt kann man allerdings einen Blick auf das komplette Lookbook werfen. Um ehrlich zu sein gibt es einige Looks, die ich nicht wirklich verstehe und auch nicht mag. Aber einige Elemente wie der Mantel und der hautfarbene Body (erinnert mich übrigens stark an jenen..) im oberen Bild, gefallen mir sehr. (Bilder via)

Continue reading

MAISON MARTIN MARGIELA WITH H&M – CAMPAIGN


As the launch of the collaboration between H&M and Maison Martin Margiela comes closer (15th of November), more and more previews conquer the world wide web. Today the whole campaign was published here and I chose my favorite look. So excited!

Je näher der Launch der Kollaboration zwischen H&M und Maison Martin Margiela rückt (15. November), desto mehr wird das world wide web von Vorschauen erobert. Heute wurde die gesamte Kampagne hier veröffentlich und ich habe mir meinen Lieblingslook ausgewählt. Ich freu mich drauf! (Bilder via)

SAINT LAURENT INTRODUCTION CAMPAIGN

I’ve always been a huge fan of YSL’s campaigns (remember the one with Kate Moss in 2008, or with Daria Werbowy in 2010) and loved the glamourous, but also old-fashioned attitude, the brand represented – and of course the three capital letters. Hedi Slimane changed not only the name, as we all know, into Saint Laurent Paris and also gave the brand a completely new look. He chose his signature black/white style for the campaign and illustrated a dark romance between model to inaugurate the new identity of the high fashion brand.

Ich war immer ein großer Fan der Kampagnen aus dem Haus Yves Saint Laurent (zum Beispiel mit Kate Moss 2008, oder Daria Werbowy 2010) und erfreute an der glamourösen, aber auch an der ein wenig altmodischen Haltung, die die Marke repräsentierte – und natürlich an den drei Buchstaben. Wie wir wissen, änderte Hedi Slimane nicht nur den Namen in Saint Laurent Paris, sondern verlieh der Marke einen komplett neuen Look. Er wählte für die Bilder seine, für ihn typischen schwarz-weiß Photographien und inszenierte eine düstere Romanze zwischen den Models, um die neue Identität der Luxus-Marke einzuweihen.